Aktuell - Juli 2016


Ein Abend mit der Biografin Silke Schulze-Gattermann

MI, 6. Juli 2016
19 Uhr / Eintritt frei

 

In diesem Vortrag nimmt Frau Schulze-Gattermann Sie mit auf ausgewählte Lebensreisen und wird anhand dessen den Bogen zu einigen grundlegenden Leitfragen der Biografiearbeit spannen.

Zukunft braucht Erinnerung


– Gibt es den „ROTEN FADEN“ im eigenen LEBEN?
– Die BIOGRAFIE als GEISTIGER NACHLASS
– Das „ERKENNE DICH SELBST“ in der Biografie
– Biografisches Schreiben und Erzählen als ÜBERGANGSRITUAL
– Ebenen des ZUHÖRENS und die ROLLE der BIOGRAFIN

„Das „Lebensbuch“, das aus diesem Prozess heraus entstehen kann, führt uns die Essenz des Gelebten, den großen Bogen, noch einmal unvergesslich vor Augen. Auf Wunsch meiner Klienten schreibe und produziere ich komplette Bücher oder begleite Teilabschnitte für Menschen, die ihre Geschichte selber aufschreiben möchten. Sowohl für uns selber als auch für unsere Partner, Kinder oder Enkel ist das ein wertvolles Zeugnis des gelebten Lebens und nach dem Tod dann ein Schatz an Erinnerungen für die, die zurückbleiben – unser geistiger Nachlass.“, so Frau Schulze-Gattermann.

Seit mehr als 20 Jahren erforscht Frau Schulze-Gattermann leidenschaftlich und aus verschiedenen Blickwinkeln den Menschen und das Erzählen – als studierte Philosophin und Literaturwissenschaftlerin, in ihrer Arbeit im Journalismus, als Theater- und Filmregisseurin und als Fotografin von Portraits und Geschichten über Menschen.
Als Biografin schreibt Frau Schulze-Gattermann für Privatpersonen, Institutionen und für Menschen, die in bestimmten Bereichen Pionierarbeit geleistet haben und die Wurzeln und Ideen ihres Wirkens zusammentragen und als Buch zugänglich machen möchten.
Der Mensch und sein persönlicher Lebensmythos steht im Fokus ihrer Arbeit. Die Frage danach, was jeden einzelnen Menschen am Leben erhält. Die Frage danach, wofür der einzelne lebt – und was bleibt, am Ende des Lebens.

Wir freuen uns auf eine spanende Reise zur die Biografin-Welt und möchten gerne alle herzlich einladen, die Lust haben, sich auf die potenzielle Erkenntnissuche zu sich selbst zu begeben, oder einfach nur gerne dem Vortrag lauschen möchten.


Weitere Veranstaltungen im Juli

SA, 09. Juli / 10-12 Uhr

offene Gesprächsgruppe

mit Yvonne Krottki


MO, 11. Juli / 15 Uhr

offener Gesprächs-Café

mit Pastorin Regine Sabrowski


Weitere Termine finden Sie in unserem Kalender.